AGF e. V. > Über uns > Aktuelles aus der AGF > Aktuelles-Leser

Hochkarätige Fachinformationen rund um das Agrarprodukt Nummer eins

27. Getreide-Tagung am 11./12. März in Detmold

Seit Dezember 2014 müssen glutenhaltige Getreide in Lebensmitteln auch bei loser Ware als Allergene gekennzeichnet werden. Mit welchen Methoden können z.B. auch kleine Weizenmengen im Endprodukt nachgewiesen werden? Durch die geplante Novellierung der Düngeverordnung zeichnet sich eine spürbare Einschränkung der Düngemöglichkeiten mit Stickstoff ab. Was bedeutet das für die Produktion von qualitativ hochwertigen Getreidesorten? Die letztjährige Ernte erbrachte rekordverdächtige Mengen aber nur durchschnittliche Qualitäten. Welche Auswirkungen hat das auf die Vermarktungsmöglichkeiten an den höchst volatilen Märkten für Getreideprodukte?

 

An aktuellen Fragen rund um das Agrarprodukt Nummer eins besteht kein Mangel. Die am 11./12. März in Detmold stattfindende 27. Getreide-Tagung der Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung e.V. (AGF) bietet fundierte Antworten zu diesen und anderen Fachthemen. Das Programm deckt insgesamt fünf Themenschwerpunkte ab. Die darin enthaltenen zwölf Vorträge reichen von der „Reduktion von Mutterkorn-Risiken“ über „Stickstoffeinsparungen bei Winterweizen“ bis zu den „Zukünftigen Vermarktungsstrategien“.

 

Die alle zwei Jahre in Zusammenarbeit mit dem Max Rubner-Institut, Detmold durchgeführte Getreide-Tagung liefert Fachleuten aus Agrarproduktion und Lebensmittelwirtschaft sowie Forschung und Wissenschaft nicht nur hochkarätige Informationen – die Veranstaltung ist zudem ein bestens eingeführtes Forum für den informellen Austausch unter Fachkollegen und das Knüpfen und Pflegen von Kontakten. Das diesjährige Rahmenprogramm bietet dafür reichlich Gelegenheit. Es umfasst neben dem Begrüßungsabend auch eine Verkostung von „Brot & Wein“ am Ende des ersten Tages, in deren Rahmen u. a. Gerhard Freimann, langjähriger Vorsitzender des Getreideausschusses der AGF, mit der Roemer-Medaille ausgezeichnet wird.

 

Das komplette Programm der Getreide-Tagung und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung gibt es im Internet unter: http://www.agfdt.de/de/veranstaltungsleser/events/getreide-tagung.html

Zurück