AGF e. V. > Über uns > Aktuelles aus der AGF > Aktuelles-Leser

Neues Format für eine traditionsreiche Veranstaltung

Erste „D-A-CH-Tagung für angewandte Getreidewissenschaften“ in Wien

Zum ersten Mal findet die traditionsreiche „Tagung für Getreidechemie“ nicht mehr in Detmold, sondern am 01. und 02.Oktober 2015 in Wien statt. Nachdem bereits im letzten Jahr die 65. Getreidechemie-Tagung als Kooperationsveranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung e.V. (AGF) mit der Internationalen Gesellschaft für Getreidewissenschaften und -technologie (ICC) in Österreich und der Schweiz durchgeführt wurde, geht das überarbeitete Tagungsformat nun auf Reisen – und das unter einem neuen Namen: „1. D-A-CH-Tagung für angewandte Getreidewissenschaften“. Veranstaltungsort ist in diesem Jahr die Universität für Bodenkultur in Wien. Für das Jahr 2016 ist dann die Schweiz als Tagungsort vorgesehen, für 2017 wieder Detmold.

Das Tagungsprogramm, das unter Federführung des amtierenden Ausschusses für Getreidechemie der AGF zusammengestellt worden ist, beinhaltet an jedem der zwei Veranstaltungstage zehn Vorträge. Damit ist für eine breite Streuung der Themen gesorgt, die grundlegende getreidechemische Vorgänge vom Rohstoff bis zum Endprodukt behandeln. Am ersten Tag gibt es um Beispiel mit der „technologischen Kompensation von Salzreduktion durch Vermahlungsmaßnahmen“ ein stark praxisbezogenes und österreichtypisches Thema. Es stehen aber auch hoch wissenschaftliche und international ausgerichtete Referate wie „Characterization of soft wheat varieties using the Gluto Peak test“ auf der Tagesordnung. Darüber hinaus kommen auch aktuelle Fragen zur Sprache wie etwa „Düngung und Qualität in stickstoffminimierendem Getreideanbau“ oder „Eignung neuer Weizensorten für TK-Backwaren“.

Als spezieller gesellschaftlicher Höhepunkt wird zum Ausklang des ersten Tagungstages ein „Heurigenabend“ in dem urigen Restaurant „Beim Hannes“ im Wiener Bezirk Florisdorf angeboten. Die „1. D-A-CH-Tagung für angewandte Getreidewissenschaften“ wendet sich an Fachleute aus den getreidespezifischen Bereichen der Produktentwicklung, Analytik, Forschung und Beratung. Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung e.V. (AGF) nehmen kostenfrei teil.

Als Gastgeber fungiert die Internationale Gesellschaft für Getreidewissenschaft und -technologie – Austria, Tel: 00 43 / 1 / 70 77 20 20, Email: icc-austria@icc.or.at.

Das komplette Programm der Tagung und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung gibt es im Internet unter www.agfdt.de/de/veranstaltungsleser/events/tagung-fuer-getreidechemie.html. Ein wichtiger Hinweis dazu: Hotel-Reservierungen zu speziellen Konditionen können nur bis zum 20.08.2015 vorgenommen werden. 

Zurück